• Einen Monat lang gab es Fussball vom Feinsten.
  • Nach 51 Spielen steht fest: Italien ist Europameister.
  • Hier können Sie den Weg der Italiener bis zum Titel nachverfolgen.

Mehr zur EM 2021 finden Sie hier

Die Fussball-EM 2021 ist mit einem spektakulären Elfmeterschiessen im Finale zu Ende gegangen. Italien gewinnt gegen England - und durchlebt dabei eine Achterbahn der Gefühle. Nach einer souveränen Gruppenphase ging es gegen Österreich, Belgien und Spanien. Dann das finale grande gegen Gastgeber England im Wembley.

Alle Spiele und Ergebnisse der EM 2021 im Überblick

EM-Finale 2021

Declan Rice
Bildergalerie starten

Nerven-Krimi im Wembley: Italien gewinnt im Elfmeterschiessen, England trauert - die Bilder

Italien jubelt, England trauert. Das dramatische Endspiel ist ein ständiges Auf und Ab der Emotionen. Die schönsten Bilder vom EM-Finale aus dem Wembley-Stadion.

Halbfinal-Partien

EM 2021: Wer steht im Viertelfinale?

Achtelfinal-Partien

Spielplan für Gruppe A: Italien, Schweiz, Türkei, Wales

Spielplan für Gruppe B: Belgien, Russland, Dänemark, Finnland

Spielplan für Gruppe C: Ukraine, Niederlande, Österreich, Nordmazedonien

Spielplan für Gruppe D: England, Kroatien, Tschechien, Schottland

Spielplan für Gruppe E: Spanien, Polen, Schweden, Slowakei

Spielplan für Gruppe F: Deutschland, Frankreich, Portugal, Ungarn

Alle Tabellen für alle Gruppen auf einen Blick

Nach jedem Spieltag sehen Sie hier sofort, was sich in der Tabelle der jeweiligen Gruppe geändert hat. Wer ist weiter und wer ist raus?

EM wegen Pandemie verschoben

Die UEFA hatte wegen der Corona-Pandemie vier unterschiedliche Szenarien vorbereitet und entschied sich dafür:

Die Stadien sind je nach Land unterschiedlich ausgelastet: Es sollen 50 bis 100 Prozent der Plätze belegt werden. Mutmasslich sollen auch Corona-Schnelltests zum Einsatz kommen und es soll in einigen Stadien eine Maskenpflicht geben.

Statt zwölf gibt es jetzt elf Gastgeber in diesem Sommer. Alle garantieren eine Zulassung zumindest einiger Zuschauer. München erhielt die Zusage als Austragungsstätte und trägt die Spiele vor bis zu 14.000 Zuschauern aus. Bilbao und Dublin sind hingegen rausgefallen. Bilbao wird durch Sevilla ersetzt und Dublin durch den Mit-Gastgeber St. Petersburg.

Deutschland hat eine sehr schwere Gruppe erwischt und darf alle drei Spiele in München absolvieren. Wie die Reise weitergeht, hängt von der Gruppenphase ab. Mögliche Spielorte sind: Bukarest als Erster, London als Zweiter oder Sevilla beziehungswiese Budapest als Dritter.

Im Viertelfinale könnte die Elf von Joachim Löw in Rom, St. Petersburg oder München spielen. Alle Partien ab dem Halbfinale werden im Londoner Wembley-Stadion ausgetragen.

Fussball-EM 2021: Das sollten Sie über das Sport-Highlight wissen

Wann wird gespielt? Wer überträgt die EM? Wo finden die Spiele statt? Diese und weitere Informationen gibt es im Video. (Foto: iStock: Aksonov)