Manchester United

José Mourinho hat nach dem Spiel von Manchester United gegen Hull City die Beherrschung verloren. Nach dem enttäuschenden Unentschieden gegen das Kellerkind der Premier League brach der Portugiese ein Interview mit der "BBC" kurzerhand ab.

Er kann es immer noch! Bastian Schweinsteiger hat für Manchester United ein traumhaftes Startelf-Comeback gefeiert und massgeblich dazu beigetragen, dass die Red Devils in das Achtelfinale des FA Cups eingezogen sind. Die englische Presse ist von Schweinsteigers Performance entzückt.

Manchester United hat sich trotz einer schwachen Vorstellung beim Premier-League-Vorletzten Hull City ins Liga-Pokal-Finale gezittert. Das Team von Trainer José Mourinho unterlag am Donnerstagabend mit 1:2 (0:1) in Hull.

Der vagen Hoffnung auf eine erfolgreiche Zukunft von Bastian Schweinsteiger bei Manchester United nahm Trainer José Mourinho sofort wieder den Wind aus den Segeln. Und so langsam stellt sich die Frage: Was soll das eigentlich alles?

Den FC Liverpool und Manchester United verbindet die wohl grösste Rivalität im englischen Spitzenfussball. Am Sonntag kommt es in der Premier League zum Aufeinandertreffen beider Klubs. Für Jürgen Klopp und sein Team wird das Derby ein richtungsweisendes Spiel im Titelkampf.

Eingewöhnungszeit beim neuen Verein? Nicht mit Zlatan Ibrahimovic! Auf der Homepage seines Vereins Manchester United zeigte sich der Superstar zufrieden mit seinen bisherigen Leistungen bei den "Red Devils".

Wieder nicht im Kader von ManUnited. Deutsche haben es oft in England schwer.

Das Fussball-Jahr 2016 ist fast vorbei. Es war spannend, es war intensiv. Und es waren wieder einige Überraschungen, Enttäuschungen und Aufreger dabei. Hier kommen die Fussball-Highlights des Jahres

Pep Guardiola ist mit Manchester City nach schwierigen Wochen in der englischen Premier League bis auf Platz vier abgerutscht – und steht plötzlich in der Kritik. Er muss den Kampf des englischen Fussballs annehmen, sagen seine Kritiker – oder in Schönheit sterben.

In der Sport-Welt war einiges los. Wir fassen Ihnen die wichtigen Nachrichten des Tages zusammen.

Dynamo Dresden verkauft Adventskalender mit falschen Städte-Wahrzeichen, Manchester United bietet Trikots an, die es noch gar nicht geben dürfte - und der HSV patzt gleich mehrfach. Die grössten Merchandise-Pannen im Fussball.

Bastian Schweinsteiger steht für Manchester United wieder auf dem Fussball-Platz. Beim 4:1-Sieg im League Cup gegen West Ham United wurde er kurz vor Schluss eingewechselt.

Bastian Schweinsteiger steht bei Manchester United vor seinem Comeback. Im Liga-Pokal soll der 32-Jährige heute gegen West Ham United auf dem Platz stehen.

Bastian Schweinsteiger hat in seiner Laufbahn als Profi-Fussballer schon erinnerungswürdige Rückschläge erlitten. Doch keiner dürfte so schmerzhaft gewesen sein, wie seine aktuelle Situation bei Manchester United. Denn auch wenn der 32-Jährige am Wochenende gegen West Ham wieder im Kader war, droht dem deutschen Fussball-Idol die schleichende Demontage.

Der Profifussball entwickelt sich seit Jahren zu einem Produkt, das die Fans nie bestellt haben. Trotzdem kehren bislang nur wenige Zuschauer dem Sport den Rücken. Warum?

Bastian Schweinsteiger steht bei Manchester United immer noch auf dem Abstellgleis. Zwar darf der 32-Jährige seit einigen Wochen wieder mit der ersten Mannschaft trainieren, ein Einsatz in der Premiere League scheint aber ausgeschlossen. Die Gerüchte um einen Wechsel in die amerikanische Profiliga MLS werden dadurch nicht kleiner.

Bastian Schweinsteiger darf bei Manchester United wieder mittrainieren, aber keiner weiss, was Trainer José Mourinho plant. Denkbar ist vieles - von Show über Sport bis Schaufenster.

Ist José Mourinho ein Blender, der über Leichen geht und Manchester United den schlechtesten Fussball aller Zeiten spielen lässt? Die Kritik an dem einstigen Erfolgstrainer wächst.

Für José Mourinho verkam die Rückkehr an die Stamford Bridge zu einem Debakel. 0:4 verlor der Star-Trainer am Sonntag mit Manchester United beim FC Chelsea. Ex-DFB-Star Bastian Schweinsteiger stand wieder einmal nicht im Kader - was Lukas Podolski zu einem höhnischen Tweet veranlasste.

Jürgen Klopp zählt mit dem FC Liverpool zu den Überfliegern der Premier League. Ganz anders Manchester-United-Coach José Mourinho, der bereits nach sieben Spieltagen in der Kritik steht. Heute Abend treffen beide mit ihren Klubs aufeinander. Gewinnt das Team mit dem besseren Trainer, dann müsste Liverpool den Platz als Sieger verlassen.

Sie spielen bei internationalen Top-Vereinen und sind die Hoffnungsträger ihrer Nationalmannschaft. Im WM-Qualifikationsspiel zwischen Österreich und Wales treffen David Alaba und Gareth Bale aufeinander. Wir machen den Vergleich der beiden Superstars.

Manchester United ist trotz der Transfers von Zlatan Ibrahimovic und Paul Pogba wieder nur Mittelmass, Trainer Jose Mourinhos Massnahmen sorgen eher für Verwirrung als Stabilisation. Ergibt sich in diesem Chaos einer neue Chance für Bastian Schweinsteiger?

Der eine gilt als der bescheidene Gentleman, der andere als das selbstverliebte Grossmaul. Der Spanier hat den Ruf eines Fussball-Ästheten, der Portugiese gilt eher als Zerstörer. Pep Guardiola und José Mourinho verbindet nicht viel. Ausser eines: Eine langjährige Feindschaft.

Wird Bastian Schweinsteiger in Zukunft doch noch für die erste Mannschaft von Manchester United auflaufen? Trotz der Ausbootung durch Neu-Trainer José Mourinho wurde der 32-Jährige in den Premier-League-Kader der Engländer berufen.

Los Angeles/London (dpa) - Victoria Beckham (42) glaubt nach eigenem Bekunden an die Liebe auf den ersten Blick. Das ehemalige Spice Girl schrieb für die britische "Vogue" ...