Jan Böhmermann

Jan Böhmermann ‐ Steckbrief

Name Jan Böhmermann
Beruf Moderator, Produzent
Geburtstag
Sternzeichen Fische
Geburtsort Bremen
Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland
Grösse 190 cm
Familienstand verheiratet (nicht bestätigt)
Geschlecht männlich
Haarfarbe braun-grau
Augenfarbe blau
Links Website von Jan Böhmermann
Twitter-Account von Jan Böhmermann
Instagram-Account von Jan Böhmermann

Jan Böhmermann ‐ Wiki: Alter, Grösse und mehr

Jan Böhmermann ist ein deutscher Moderator, Autor, Satiriker und Produzent. 2013 erhielt er die Auszeichnung "Unterhaltungsjournalist des Jahres 2012" des "Medium Magazins".

Böhmermann wurde in Bremen-Gröpelingen geboren und wuchs in Bremen-Vegesack auf. 1997 fing er als Journalist bei der Bremer Tageszeitung "Die Norddeutsche" an. Zwei Jahre später zog es ihn zu Radio Bremen, wo er als Reporter und Moderator arbeitete. Seine nächsten Stationen führten ihn im Jahr als Moderator zum WDR und zum Radiosender hr3.

In die Schlagzeilen geriet Jan Böhmermann im Jahr 2006, als der Fussballspieler Lukas Podolski den WDR verklagte - Grund war die Radiosendung "Lukas' Tagebuch", die von Böhmermann erfunden wurde. Konsequenterweise verweigerte Podolski 2006 während der Fussball-Weltmeisterschaft alle Fernsehinterviews mit der ARD. 2008 veröffentlichte Jan Böhmermann "Pod-Olski - Der EM-Podcast von Lukas".

Böhmermann fügte 2007 die sechsteilige Comedy-Show "echt Böhmermann" zu seinem Steckbrief hinzu und wurde zwei Jahre später für seinen Auftritt in der RTL-Sendung "TV-Helden" mit dem "Deutschen Fernsehpreis" in der Kategorie "Beste Comedy" ausgezeichnet. Im selben Jahr startete Böhmermann auch mit seinem ersten Buch "Alles, alles über Deutschland - Halbwissen kompakt" durch.

Die Radiosendung "Die ganz grosse Böhmermann Radioschau" wurde von 2009 bis 2011 einmal im Monat auf 1LIVE gesendet. Ausserdem schrieb er ab 2010 jeden Montag die Kolumne "Gott fragt, Böhmermann antwortet" für das Portal "JETZT.de" der "Süddeutschen Zeitung". 2011 ging Böhmermann mit seinem Kollegen Klaas Heufer-Umlauf auf Tour. Ihre Improvisationskabarettshow hiess "Zwei alte Hasen erzählen von früher".

Böhmermann gehörte ausserdem zum Team der "Harald Schmidt Show" und bliebt dabei, bis die Sendung 2011 abgesetzt wurde. Ein Jahr später ging er mit Charlotte Roche und der Talkshow "Roche und Böhmermann" auf Sendung. Die Fernsehshow, zu deren Gästen unter anderem Marina Weisband und Sido gehörten, wurde nach zwei Staffeln im Frühjahr 2013 abgesetzt.

Von Oktober 2013 bis Ende 2019 moderierte er seine eigene Sendung, das "Neo Magazin" auf ZDF Neo. Im Januar 2016 belebte Böhmermann das Talkshow-Genre wieder und ging gemeinsam mit dem Musiker Olli Schulz mit der Talkshow "Schulz und Böhmermann" auf Sendung. Mittlerweile ist das Format aber wieder abgesetzt.

Im April 2016 provozierte Böhmermann eine Staatsaffäre zwischen Deutschland und der Türkei: Zu verdanken hatte er das einem satirischen Beitrag über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in seiner Sendung "Neo Magazin Royale".

Jeden Mittwoch und jeden Sonntag erscheint ausserdem der Podcast "Fest & Flauschig" (früher "Sanft & Sorgfältig" auf Radio Eins), den Böhmermann zusammen mit Olli Schulz aufnimmt. Dieser zählt zu den weltweit erfolgreichsten Podcasts von Spotify.

Seit 2020 ist Böhmermann mit seinem "ZDF Magazin Royale" im ZDF-Hauptprogramm freitagabends auf Sendung.


Jan Böhmermann ‐ alle News

Kritik Satirischer Wochenrückblick

Das Kleben der Anderen: Doppelmoral-Dramaqueens gegen Kartoffelbrei-RAF

von Marie von den Benken
Kriminalität

Er verbreitete Todesangst: "NSU 2.0"-Drohbriefschreiber muss ins Gefängnis

Politik

Wirbel um Böhmermanns NSU-Enthüllung – Linke: "Wirft verheerendes Bild"

ZDF Magazin Royale

Böhmermann veröffentlicht offenbar geheime NSU-Akten

Stars

Böhmermann und Schreiber liefern sich amüsanten Twitter-Schlagabtausch

Galerie Stars

Verafake, Varoufake und Erdogate: Jan Böhmermanns grösste Coups

TV

"Schwiegertochter gesucht": Diese Momente lösten Diskussionen aus

TV-Shows

Jan Böhmermann gewinnt auch 2022 Deutschen Fernsehpreis

Promis

Jan Böhmermann erlaubt sich offenbar Scherz mit Laura Müller

Kritik ZDF Magazin Royale

Böhmermann bringt Thema mit, das uns mehr beschäftigen wird, als uns lieb ist

von Christian Vock
"Böhmi brutzelt"

Lady Bitch Ray disst den "weissen Lauch" Jan Böhmermann

Böhmi brutzelt

Ina Müllers Rat an Jan Böhmermann: "Weniger Hass, mehr Unterhaltung?"

Böhmi brutzelt

"Böhmi brutzelt": Darum wartet Enissa Amani auf ihren Haftantritt

"Böhmi brutzelt"

"Böhmi brutzelt": Klaas scheitert fast an Fischstäbchen und Kartoffelbrei

Böhmi brutzelt

Kaulitz-Brüder schwärmen bei Böhmermann von "Heidis Gulasch"

Trauerfall

Stimme des "Neo Magazin Royale": William Cohn überraschend gestorben

Kolumne Satirischer Wochenrückblick

Quintessenz Kliemann: Schulz, Lenhardt und die Metaphysik der Unvergleichbarkeit

von Marie von den Benken
Fynn Kliemann

Schulz über Kliemann und Böhmermann: "Beide in der Küche weinen sehen"

Böhmi brutzelt

Böhmermann kocht wieder: Mit diesen Stars schwingt er diesmal den Kochlöffel

Betrugsverdacht

Nach Böhmermann-Bericht: Ermittlungsverfahren gegen Fynn Kliemann

Video ZDF Magazin Royale

Nach Böhmermann-Beitrag: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Fynn Kliemann

Kolumne Satirischer Wochenrückblick

Jan Böhmermann – das Hertha BSC der Zwangsgebühren-Mainstream-Medien

von Marie von den Benken