Atlético Madrid

"Du schuldest mir 34.200 Euro, Leroy Sané" schimpft ein Glücksspieler aus Düsseldorf - und hat damit nicht ganz Unrecht.

Was für ein spektakulärer Abend in der Champions League! Sechs Tore beim Spiel Bayer Leverkusen gegen Atlético Madrid, sogar acht bei Manchester City gegen AS Monaco. Die britischen und deutschen Medien bejubeln vor allem Nationalspieler Leroy Sané, während die Pleite der "naiven" Leverkusener als verdient angesehen wird. Die Pressestimmen zum furiosen Champions-League-Abend am Dienstag.

Das Champions-League-Achtelfinale live erleben. Alle Übertragungen im TV, Live-Stream und im Live-Ticker online in der Übersicht.

Der FIFA-Weltfussballer 2016 steht fest: Real Madrids Cristiano Ronaldo hat die Abstimmung vor Lionel Messi (FC Barcelona) und Antoine Griezmann (Atlético Madrid) für sich entschieden.

Die gute Nachricht: Bei der Achtelfinal-Auslosung der Champions League heute (ab 12:00 Uhr im Ticker bei uns) kann kein deutscher Verein auf Real Madrid treffen. Die schlechte Nachricht: Klubs wie der FC Barcelona, Manchester City und Juventus Turin sind auch noch im Wettbewerb vertreten. Ein Überblick.

Der FC Bayern München besiegt in der Champions League Atlético Madrid in seinem letzten Gruppenspiel mit 1:0. Siegtorschütze Robert Lewandowski verrät mit einer Geste beim Torjubel ein süsses Geheimnis, das sogar seine Teamkollegen überrascht hatte.

Nach dem Halbfinal-Aus in der vergangenen Saison gelingt dem FC Bayern ein bedeutungsloses 1:0 gegen Atlético Madrid. Am Weiterkommen als Gruppenzweiter in der Königsklasse ändert der Sieg nichts mehr. Doch der Erfolg soll Selbstvertrauen für die Bundesliga geben.

Am Dienstag absolviert der FC Bayern München sein letztes Gruppenspiel der Champions-League-Saison 2016/17. Der Gegner in der Münchner Allianz Arena: Atlético Madrid mit Superstar Antoine Griezmann. Dieser legte bei Sky Sport News HD nun den Finger in die Münchner Wunde.

Von einer Übermannschaft ist der FC Bayern München momentan weit entfernt. Ungewohnt viele Schwächen offenbaren sich im Spiel des Rekordmeisters. Wir erklären, welche Probleme Trainer Carlo Ancelotti in den Griff bekommen muss.

Nach der Blamage bei FK Rostow steht bereits nach fünf Spieltagen fest: Der FC Bayern München beendet die Gruppenphase der Champions League als Tabellenzweiter. Damit droht den Münchnern ein Giganten-Duell mit dem FC Barcelona. Platz zwei könnte aber auch Vorteile mit sich bringen.

Die Niederlage bei Borussia Dortmund ist ein Einschnitt für den FC Bayern und Trainer Carlo Ancelotti. Der Italiener muss jetzt Lösungen finden und auf die richtigen Spieler setzen. Beides ist ihm bisher kaum gelungen.

Steckt David Alaba in einer Schaffenskrise - oder ist eine kleine Talfahrt nach Jahren des rasanten Aufstiegs nicht auch völlig normal? Eine Spurensuche.

Der FC Bayern München hat einen ersten Schritt aus der Mini-Krise gemacht und nach drei sieglosen Spielen gegen den PSV Eindhoven einen deutlichen 4:1-Erfolg gefeiert. Und dennoch gab es im Spiel der Bayern noch Schwachstellen. Besonders die Abstimmung zwischen Abwehr und Mittelfeld funktioniert noch nicht reibungslos.

Der FC Bayern verliert bei Atlético Madrid. Wieder einmal wurde deutlich: Im Vereinsfussball haben die deutschen Vereine gegen Spanier stets das Nachsehen. Die Hauptgründe: Die spanischen Vereine geben mehr Geld aus, haben aber auch eine erfolgreichere Nachwuchsarbeit. Eine Analyse.

Im Süden nichts Neues: Die Bayern verlieren die Champions-League-Partie bei Atlético Madrid. Es ist die vierte Niederlage in Folge in einem wichtigen Spiel, und wieder gegen einen spanischen Klub. Auch Carlo Ancelotti kann also nicht zaubern. Die Pressestimmen.

Der FC Bayern verliert das vierte wichtige Spiel in Folge bei einem spanischen Klub und muss ernüchtert feststellen: Auch Carlo Ancelotti kann offenbar nicht allein durch Handauflegen die Champions League gewinnen.

Champions League: Vor dem Duell bei Atlético Madrid: Wir blicken auf die historischen Duelle zwischen den beiden Traditionsvereinen.

Hier erfahren Sie alles, was Sie zum CL-Start des Meisters wissen müssen.

Interessante Lose für die deutschen Bundesliga-Klubs in der Champions League: Der FC Bayern trifft auf Atlético Madrid, Borussia Dortmund auf Real. Borussia Mönchengladbach hat erneut eine schwere Gruppe erwischt und spielt gegen den FC Barcelona und Manchester City. Bayer Leverkusen hatte Losglück. Der Live-Ticker in der Nachlese.

Als wären seine zwei Halbfinal-Tore gegen unsere Jungs nicht genug gewesen, hampelte Frankreichs Stürmer-Ass Antoine Griezmann beim Torjubel mit Telefonhänden herum. Doch Moment mal ...?!

Pepe zieht nach dem Champions-League-Sieg von Real Madrid gegen Atlético Madrid die Wut der Netzgemeinde auf sich - wieder einmal. Der Grund: Zwei Schauspieleinlagen während des Spiels. Selbst der Schiedsrichter nahm den Real-Innenverteidiger am Ende nicht mehr ernst.

Die Bayern spielen gegen Atlético Madrid ihr bestes Spiel der Saison - und scheitern doch zum dritten Mal in Folge im Halbfinale der Champions League. Das Ausscheiden dürfte die Debatten um Pep Guardiolas Vermächtnis beim FC Bayern München erst so richtig befeuern.

Was für ein bitterer Abend! Nach einem grandiosen Spiel scheidet der FC Bayern München gegen Atlético Madrid aus der Champions League aus. Superstar Thomas Müller ist danach beim Interview im ZDF-Studio gewohnt ehrlich, was seine Lust auf das Gespräch anbelangt.