• Deutschland kam gut in die Partie, kam aber zunächst nicht gefährlich vors englische Tor.
  • Beide Teams kamen zu einzelnen guten Chancen, das Spiel war grösstenteils ausgeglichen.
  • Mit einem Tor aus dem Nichts zogen die Engländer den Deutschen den Stecker. Das Spiel zum Nachlesen in unserem Liveticker.

Mehr EM-Themen finden Sie hier

Nach Spielende: Was für ein bitterer früher Abend aus deutscher Sicht. Gerade als es so aussah, dass beide Teams sich gedanklich schon auf die Verlängerung einstellen würden, schlug England zu. Beide Teams waren im Spiel zu Chancen gekommen, ein Unentschieden nach 90 Minuten wäre gerecht gewesen. So endet die EM für Deutschland unsanft. England hingegen steht im Viertelfinale und hofft auf weitere Spiele im stimmungsvollen Wembley-Stadion.

Damit verabschiede ich mich. Vielen Dank für Ihr Interesse und noch eine schöne EM - wenn auch ohne deutsche Beteiligung.

Abpfiff: Deutschland scheidet gegen England aus der EM aus

90. Minute +5: Und damit ist das Spiel aus! England schlägt Deutschland und steht im Viertelfinale der EM. Für Jogi Löw war es das letzte Spiel als Bundestrainer.

Joachim Löw, Bundestrainer, Deutschland, England, Achtelfinale, Wembley, EM
Bildergalerie starten

Vom Weltmeistertrainer zum Verlierer: Jogi Löws Rücktritt kam zu spät

2014 ist Jogi Löw auf dem Höhepunkt seiner Trainerkarriere angekommen. Er verpasst aber diesen perfekten Zeitpunkt, um abzutreten. Sein Ehrgeiz ist grösser. Er will auch noch Europameister werden. Das geht in die Hose. Eine Chronologie des Abstiegs.

90. Minute + 2: Musiala ist für Müller gekommen.

90. Minute: Es gibt vier Minuten Nachspielzeit. Geht hier noch was?

87. Minute: Doppelwechsel bei Deutschland: Sané kommt für Gosens, Can für Ginter. Bei England kommt Henderson fü Rice.

86. Minute: TOR für England! Deutschland hört hier scheinbar auf zu verteidigen. Es laufen zu wenige mit zurück und England hat zu viel Raum. Grealish kommt frei zur Flanke, die Kane in der Mitte verwertet.

81. Minute: Das ist die RIESENCHANCE für Müller! Der Münchner ist frei durch, läuft alleine auf Pickford zu und verzieht den Ball, der links am Tor vorbeigeht. Das hätte der Ausgleich sein müssen!

79. Minute: Der von Müller getretene Freistoss landet in der Mauer.

78. Minute: Maguire foult Kimmich in aussichstreicher Position und sieht Gelb.

77. Minute: Das Tor fiel genau in eine Phase in der das Spiel ein wenig einzuschlafen drohte. Deutschland ist jetzt gefordert. Kann die DFB-Elf, wie im Spiel gegen Ungarn, wieder zurückschlagen?

76. Minute: Toooooor für England! Sterling bringt die "Three Lions" in Führung. Das kam aus dem Nichts. England wird im deutschen Strafraum nicht richtig angegriffen und Sterling kann die flach Hereingabe im deutschen Tor unterbringen. Es ist der dritte Treffer für Sterling im Turnier. Bisher hat nur er für England bei der EM getroffen.

75. Minute: Noch 15 Minuten. Es wirkt so, als hätten beide Teams Angst davor, einen entscheidenden Fehler zu machen. Beiden mangelt aktuell an Risikobereitschaft.

74. Minute: Der nächste Engländer liegt auf dem Rasen und muss behandelt werden. Aber auch für Trippier scheint es weitergehen zu können.

72. Minute: Gosens sieht Gelb nach einem unnötigen Foul an Trippier.

70. Minute: Grealish führt sich mit einem Foul an Havertz ein.

69. Minute: Auch Englands Trainer Southgate nimmt einen Wechel vor: Grealish kommt für Saka.

68. Minute: Erster Wechsel bei Deutschland: Serge Gnabry kommt für Timo Werner.

67. Minute: Kimmich macht das klasse: Maguire ist im Begriff durchzumarschieren, Kimmich aber bleibt cool, hält Maguire ein bisschen und läuft den Ball ab. Ballbesitz für Deutschland.

65. Minute: Deutschland kombiniert sich in den Strafraum, kommt allerdings nicht zum Torabschluss. Den daraus resultierenden Konter unterbindet Kroos auf Höhe der Mittellinie.

62. Minute: England scheint jetzt etwas besser in die zweite Hälfte zu finden. Eine Flanke aus dem Halbfeld ist allerdings kein Problem für Manuel Neuer.

60. Minute: Auch für Saka geht es schon wieder weiter.

59. Minute: Jetzt liegt Saka auf dem Boden. Ginter hatte ihn bei einer klärenden Grätsche erwischt. Es war allerdings kein Foul.

58. Minute: Kroos und Müller haben da etwas versucht, aber die Aktion bleibt ungefährlich.

57. Minute: Werner kann sich im englischen Strafraum im Dribbling nicht durchsetzen, holt aber immerhin eine Ecke raus.

55. Minute: Kane kann erst mal weitermachen. Das Spiel läuft wieder.

54. Minute: Das Spiel ist unterbrochen, weil Kane auf dem Boden liegt. Er lässt sich am rechten Knie behandeln.

51. Minute: Rüdiger jagt den Ball kompromisslos vor dem anstürmenden Walker auf die Tribüne. Walker führt den folgenden weiten Einwurf selbst aus, Gosens kann klären.

48. Minute: Was für ein Pund von Havertz!! Riesenchance. Aber Pickford reagiert ganz stark und klärt zur Ecke. Deutschland hatte sich zuvor gut in den Strafraum kombiniert bis der zweite Ball schliesslich zu Havertz kam. Der zog dann direkt ab.

47. Minute: Beide Teams sind unverändert auf den Rasen zurückgekehrt, es gibt keine Wechsel.

46. Minute: Und es geht weiter! England hat zur zweiten Hälfte angestossen.

Halbzeit: Das war eine durchaus unterhaltsame erste Hälfte! Deutschland kam stark in die Partie. Allerdings wurde der Druck der Engländer im Verlauf der Partie dann grösser. Auf Seiten der Deutschen hatt Timo Werner die grösste Chance zur Führung, bei den Engländern scheiterten Sterling (an Neuer) und Kane (am überragenden Hummels).

Halbzeit: Zur Pause steht es zwischen Deutschland und England Unentschieden

45. Minute +2: Und dann ist Pause. Mit einem 0:0 gehen England und Deutschland in die Kabine.

45. Minute +1: Was für eine Aktion von Hummels! Kane muss, nachdem der Ball nach Ginters Klärungsversuch vor seinen Füssen landet, eigentlich nur noch einschieben. Aber dann kommt Hummels und grätscht den Ball gerade noch so weg. Das war fast die Führung für England kurz vor der Pause!

45. Minute: Phillips sieht nach einem groben Foul an Toni Kroos Gelb. Wenn er ihn da noch härter trifft, hätte das auch Rot geben können.

43. Minute: England hat wieder einen Freistoss, Hummels segelt in die Flanke und verhindert Schlimmeres. Der war wichtig! Hummels macht hier bisher einen starken und sicheren Eindruck in der deutschen Abwehr.

39. Minute: Müller schickt Havertz mit einem Pass Richtung Strafraum, dort kann sich der Champions-League-Sieger allerdings nicht gegen Stones behaupten.

37. Minute: England kombiniert sich über rechts schön durch, die Hereingabe kann Goretzka aber blocken, das war knapp.

33. Minute: Und die beste Chance für Deutschland! Havertz steckt den Ball auf Chelsea-Teamkollege Werner durch, der schliesst schnell ab. Pickford kann den Ball klären. Schade!

Timo Werner (M.) gelingt fast die Führung für Deutschland. Englands Torhüter Jordan Pickford (l.) kann den Schuss abwehren

32. Minute: Gefährliche Aktion für Deutschland! Kimmich bringt mit links eine Flanke in den Strafraum, Gosens verpasst nur knapp.

31. Minute: Einen nur geringen Anteil daran hat übrigens der englische Stürmer Harry Kane. Erst zwei Ballkontakte stehen bei ihm zu Buche.

30. Minute: Langsam wird es ein wenig drückend. Sterling setzt sich über links toll durch und bringt die Flanke nach innen. Deutschland kann diese allerdings klären.

27. Minute: Die kann zwar erst geklärt werden, aber nur kurz später kommt Harry Maguire zum Kopfball. Der Ball geht aber drüber.

26. Minute: Die Flanke kommt gefährlich, aber Kimmich kann zur Ecke klären.

25. Minute: Und wieder bekommt England einen Freistoss aus einer ähnlichen Position: Ginter hatte Shaw gefoult und sieht dafür die Gelbe Karte. Er fehlt damit in einem potentiellen Viertelfinale.

24. Minute: England hat einen Freistoss aus dem Halbfeld, die deutsche Abwehr kann die Flanke allerdings entschärfen.

23. Minute: Rüdiger marschiert einmal quer über das Spielfeld und verliert dann den Ball. Deutschland kann einen Konter der Engländer allerdings verhindern.

21. Minute: Bereits früh tönt zum ersten mal die englische Hymne von den Zuscherrrängen. Wirklichen Grund gibt es dafür dann aber doch noch nicht.

19. Minute: Es scheint, als hätte den Engländern ihre erste Torchance gutgetan. Weiterhin haben sie jetzt mehr längere Ballbesitzphasen.

16. Minute: Und dann der erste Abschluss der Engländer! Sterling kommt knapp ausserhalb des Strafraums zu frei zum Schuss, Neuer kann den schönen Schlenzer allerdings zur Ecke abwehren.

15. Minute: England hat in dieser Phase jetzt ein bisschen mehr Ballbesitz, bisher allerdings nur in den ungefährlichen Zonen.

14. Minute: Die deutsche Abwehr kann die folgende Flanke allerdings klären.

13. Minute: Die Engländer sind hier offensiv bisher noch überhaupt nicht in Erscheinung getreten, bekommen jetzt allerdings einen Freistoss auf Höhe der Eckfahne. Rüdiger hatte Saka gefoult.

11. Minute: Auch Ginter holt sich hier auf Höhe der Mittellinie einen Ball zurück. Das Zweikampfverhalten der Deutschen sieht bisher sehr gut aus!

10. Minute: Havertz versucht, ihn flach unter der Mauer durchzuschiessen, aber der Ball wird geblockt.

8. Minute: Das war eng! Goretzka tankt sich durch und wird kurz vor dem englischen Strafraum zu Fall gebracht. Declan Rice sieht Gelb. Es gibt Freistoss aus aussichtsreicher Position.

7. Minute: Timo Werner zieht zum ersten Mal zum Sprint an, kann den Ball allerdings nicht erlaufen. Pickford kann ihn abfangen.

6. Minute: Deutschland kommt hier ganz gut ins Spiel, erobert immer wieder die Bälle im Mittelfeld und versucht dann, schnell nach vorne zu kommen.

4. Minute: Und der erste Abschluss. Leon Goretzka zieht aus der Distanz ab, der Schuss ist aber zu harmlos und kein Problem für Torhüter Pickford.

3. Minute: Kimmich bringt über rechts eine erste Flanke in den englischen Strafraum, die aber zur Ecke geklärt werden kann.

1. Minute: Das Spiel läuft!

17:59 Uhr: Beide Teams gehen wie angekündigt vor dem Anstoss auf die Knie.

17:58 Uhr: Schiedsrichter des Spiels ist übrigens der Niederländer Danny Makkelie. Ihm assistieren Hessel Steegstra und Jan Vries sowie Video-Assistent Pol van Boekel. Vierter Offizieller ist Srdjan Jovanovic.

17:57 Uhr: Und jetzt erheben sich alle für die englische Nationalhymne und singen "God save the Queen". Ein Gänsehaut-Moment.

17:56 Uhr: Auch das Abspielen der deutschen Hymne wird von Buhrufen begleitet. Darüber lässt sich dann doch streiten.

17:55 Uhr: Und da kommen sie. Die deutschen Spieler werden, wie es sich gehört, mit Buhrufen begrüsst. Wenn das nicht Motivation pur ist!

17:53 Uhr: Die Spieler beider Mannschaften treffen nach und nach im Tunnel ein. Gleich geht's raus auf den Rasen!

17:48 Uhr: Wie präsentiert sich die DFB-Elf hier heute? Bei diesem Turnier war sie bisher nicht so einfach einzuschätzen. Einem offensiv blassen Auftakspiel gegen Frankreich (0:1) folgte ein Feuerwerk gegen Portugal (4:2). Das letzte Gruppenspiel gegen Ungarn (2:2) war dann wieder ganz schwere Kost.

17:41 Uhr: Noch einmal kurz der Rückblick: Was war das gestern bitte für ein wahnsinniger Fussballabend? Erst schlägt Spanien Kroatien nach Verlängerung mit 5:3 und dann kegeln die Schweizer den Welmeister aus Frankreich im Elfmeterschiessen raus. Ich weiss nicht, ob ich ein ähnliches Spiel heute nochmal verkraften würde. Aber was soll's, immer her damit!

17:38 Uhr: Ein kleiner Mutmacher: Die letzte deutsche Niederlage im Wembley-Stadion liegt schon mehr als 46 Jahre zurück, am 12. März 1975 gab es im Testspiel gegen England ein 0:2. Seitdem blieb Deutschland in acht Wembley-Spielen ungeschlagen, sieben Mal gegen England sowie im EM-Finale 1996 gegen Tschechien. Darauf lässt sich doch aufbauen.

17:29 Uhr: In der ARD erklärt Löw seine Überlegungen mit der Aufstellung. Die Änderung von Gündogan zu Goretzka sei demnach "klar" gewesen, weil "Goretzka gut in Form war die letzten Tage und Gündogan ein bisschen Schwindel hatte". Zu Timo Werner sagt er: "Wir brauchen heute Tiefe, geradlinig und schnörkellos. Da hat Timo seine Qualitäten, da kann er der Abwehr mit seiner Schnelligkeit wehtun."

17:24 Uhr: Der Bundestrainer zeigt sich in dem Interview vor dem Spiel ungewohnt emotional. Angesprochen auf die Vielzahl an Zuschauern im Wembley-Stadion, sagte er, er fände es "geil". Das Thema Zuschauer in den EM-Stadien aber bleibt bei wachsender Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus ein schwieriges.

17:21: Löw äussert sich vor dem Spiel zu den Engländern: "Sie spielen sehr auf Sicherheit bedacht". Deutschland wolle freie Räume vor und hinter der englischen Abwehrkette finden.

17:03 Uhr: In knapp einer Stunde geht es los. Die Spannung steigt! Falls Sie noch händeringend nach ein paar Günden suchen, warum Deutschland das Ding heute gewinnt: Wir haben zehn für Sie gesammelt.

Southgate
Bildergalerie starten

Southgate tröstet Schmeichel: die besten Bilder der K.o.-Runde bei der EM

England folgt Italien ins Finale der EM. Hier finden Sie - ständig aktualisiert - die besten Bilder der K.o.-Runde der EM 2021.

Die Aufstellung ist da: So spielt Deutschland gegen England

16:51 Uhr: Die Aufstellung ist da! Bundestrainer Löw verändert die Startformationen im Vergleich zm Ungarn-Spiel auf drei Positionen. Leon Goretzka spielt für Ilkay Gündogan, Thomas Müller für Leroy Sané und Timo Werner für Serge Gnabry. Vor allem die Hereinnahme von Werner kommt etwas überraschend.

Löw bleibt im Klassiker seinem 3-4-3-System treu. Vor Torhüter Manuel Neuer soll die Dreierkette mit Matthias Ginter, Mats Hummels und Antonio Rüdiger die englische Offensive um Kapitän Harry Kane stoppen.

Die Mittelfeldzentrale bilden Goretzka und Toni Kroos. Joshua Kimmich und Robin Gosens besetzen erneut die Aussenpositionen. Für die Tore soll neben Müller und Werner auch Kai Havertz sorgen.

Löw verzichtete in seinem 23er-Kader neben dem verletzten Lukas Klostermann auch auf Jonas Hofmann und Christian Günter.

So stellt sich das dar: 1 Neuer - 4 Ginter, 5 Hummels, 2 Rüdiger - 6 Kimmich, 18 Goretzka, 8 Kroos, 20 Gosens - 7 Havertz, 25 Müller, 11 Werner

Bei den Engländern, die in der Abwehr auf eine Dreierkette umstellen, fehlt in der Offensive erneut der Dortmunder Jadon Sancho in der Startelf. Auch sein Club-Kollege Jude Bellingham sitzt an seinem 18. Geburtstag zunächst auf der Bank. Neben dem noch torlosen Kapitän Harry Kane spielen wieder Bukayo Saka und Raheem Sterling, der die beiden bislang einzigen Turniertore der Engländer erzielte.

16:41 Uhr: Als England und Deutschland zuletzt in einem Turnier aufeinandertrafen, standen meine – zumindest theoretischen – Chancen, Fussballprofi zu werden noch ein bisschen besser als heute. Fast auf den Tag genau vor elf Jahren schlug Deutschland England im Achtelfinale der WM in Südafrika England mit 4:1. So ein Ergebnis würde ich heute auch unterschreiben.

16:36 Uhr: Deutschland gegen England. "We call it a Klassiker". Mit diesem treffenden Satz umschrieb Franz Beckenbauer einst das Duell dieser zwei grossen Fussball-Nationen. Heute treffen sie im Londoner Wembley-Stadion aufeinander.

16:25 Uhr: Einen wunderschönen guten Nachmittag, liebe Leserinnen und Leser, und herzlich Willkommen zu unserem Liveticker für das Achtelfinale zwischen England und Deutschland.

Mehr zur EM: